Archive for the 'BPMN – Business & IT?' Category

Umfrage zu Alignment von Prozessmodellen

BPMN - Business & IT? 1 Comment »

Wir alle hoffen, mittels Prozessmodellen den Abgrund zwischen Business und IT überbrücken zu können. Leider gestaltet sich das Ganze ganz schön schwierig. Daher wollen wir zunächst einmal den Zusammenhang ergründen zwischen Prozessmodellen auf der Business-Seite und Prozessmodellen, die für die Implementierung verwendet werden.

Dazu gibt es eine Umfrage, für die Sie ca. 20min brauchen werden. Den deutschen Fragebogen finden Sie hier und den englischen Fragebogen hier. Unter den Teilnehmern werden drei Exemplare des bald erscheinenden Buches „The Process – Business Process Modeling using BPMN“ verlost. Natürlich werden Sie auch über die Ergebnisse der Umfrage informiert.

BPMN auf allen Ebenen (W-JAX Nachtrag)

BPMN - Business & IT? No Comments »

BPMN ist etwas für jedermann. Durch seine verschiedenen Dimensionen (Kontrollfluss, Daten, Ressourcen, Interaktionen) kann man sich aussuchen, welchen Aspekt man gerade darstellen möchte und welchen nicht. Durch die Auswahl von eher einfachen Konstrukten oder Konstrukten für „Profis“ kann man wählen, wie abstrakt oder präzise man die Prozessmodelle gestalten möchte. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass man fünf Modelle erhält, wenn man fünf Modellierern die gleiche Modellierungsaufgabe gibt. Je nach Rolle in der Organisation und Modellierungserfahrung betont man verschiedene Aspekte. Je nach Modellierungserfahrung bleibt es eher bei einer ersten Skizze oder es entsteht eine durchdachte Spezifikation.

Read the rest of this entry »

Prozessmodelle verfeinern – kein Problem?

BPMN - Business & IT? 2 Comments »

Verfeinerung von Prozessmodellen
Damit die Prozesslandschaft eines Unternehmens in beherrschbaren Modellen abgebildet werden kann, werden diese gern mit einer „Hierarchie“ ausgestattet: Weiter oben befinden sich die Hauptprozesse (auch Oberprozesse o.ä. genannt), und die darin enthaltenen Teilprozesse werden dann in den unteren Ebenen verfeinert modelliert.
Dieser Ansatz wird auch gern propagiert, wenn es um die Überführung fachlicher Prozessmodelle in technische Prozessmodelle geht, die im Idealfall durch eine Process Engine ausgeführt werden können.
Dummerweise klappt das häufig nicht – eine Erkenntnis, die anscheinend in der akademischen Welt längst angekommen ist, von Praktikern aber sehr häufig noch nicht verstanden wird. Vielleicht helfen zwei einfache Beispiele.

Read the rest of this entry »